DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC: Großvermietung über 7.400 qm an Mainova in City West Frankfurt

Frankfurt, 26.07.2012

Die DIC (Deutsche Immobilien Chancen) hat jetzt an den Frankfurter Energieversorger Mainova im Gebäude Theodor-Heuss-Allee 110 langfristig 7.400 qm Büroflächen vermietet. In den oberen 10 Etagen des 18 Stockwerke hohen Büroobjekts werden ab Herbst dieses Jahres rund 300 Mitarbeiter der eigenständigen Mainova-Tochter NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH ihren Arbeitsplatz haben. Damit ist eine der größten Vermietungen in der Frankfurter City West im laufenden Jahr 2012 unter Dach und Fach gebracht.

Die Büroimmobilie an der Theodor-Heuss-Allee in der Frankfurter City West verfügt insgesamt über 13.800 qm Fläche. Das Hochhaus wurde 1973 erbaut und zwischen den Jahren 1995-2000 grundlegend saniert und modernisiert. Das Gebäude mit seiner prägnanten Glas- und Metallfassade liegt zentral und verfügt durch seine unmittelbare Nähe zum Autobahnkreuz Frankfurt West (A5, A66) sowie zum Fern- und Nahverkehrsbahnhof Frankfurt West über eine optimale Verkehrsanbindung. Die Immobilie befindet sich bereits langjährig im Bestand der DIC. Der Anteil der im SDAX-notierten DIC Asset AG beträgt daran 20 Prozent (Segment Co-Investment).

Die Vermietung erfolgte über die für das operative Immobilienmanagement zuständige DIC Onsite. Die Frankfurter Niederlassung des firmeneigenen Asset- und Propertymanagers betreut rund 60 Immobilien mit Gewerbemietflächen von rund 430.000 qm.

Über die Mainova AG
Die Mainova AG ist der größte Energieversorger Hessens. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main versorgt rund eine Million Menschen in Hessen und den angrenzenden Bundesländern täglich mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Der Mainova-Konzern erzielte mit seinen fast 3.000 Mitarbeitern im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Beteiligungsgesellschaft Thüga (24,5 %). Die übrigen Aktien (0,3 %) befinden sich im Streubesitz.

Über die DIC
Die bundesweit tätige DIC (Deutsche Immobilien Chancen) mit Sitz in Frankfurt wurde 1998 gegründet und zählt mit ihrem innovativen Investmentansatz sowie ihrer Fokussierung auf den deutschen Markt zu den führenden und erfolgreichsten deutschen Firmen, die sich auf Transaktionen im gewerblichen Immobilienmarkt spezialisiert haben. Zu ihren Geschäftsfeldern zählen Portfolio- und Asset Management, das sie über die im SDAX börsennotierte DIC Asset AG betreibt, sowie Projektentwicklungen und Joint-Venture-Investments. An der DIC Asset AG ist sie aktuell mit rund 40 Prozent beteiligt. Das von der DIC-Immobiliengruppe gemanagte Immobilienvermögen beläuft sich heute auf rund 3,3 Mrd. Euro. Der Kreis der Aktionäre setzt sich aus Beteiligungsgesellschaften, mehreren Versicherungen, internationalen Investoren sowie Family Offices zusammen.



<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998


Presse-Kontakt

Thomas Pfaff Kommunikation

Höchlstraße 2
81675 München

Tel. (089) 992496-50
Fax (089) 992496-52




© 2018 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English