DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Presseschau

Jubiläumsausstellung geht zu Ende: Über 100.000 Besucher auf dem MainTor Areal

MMK Museum für Moderne Kunst, 26.10.2011


Abschlussparty im MainTor
Jubiläumsausstellung des MMK bislang 100 000 Besucher

Den 100.000sten Besucher der Jubiläumsausstellung „20 Jahre Gegenwart“ des MMK Museum für Moderne Kunst empfing Museumsdirektorin Dr. Susanne Gaensheimer am Mittwochnachmittag persönlich. Mit dem Geschenk einer Jahresmitgliedschaft bei den „Freunden des MMK“ wird die 100.000ste Besucherin Ute Döring in Zukunft regelmäßig die Ausstellungen des MMK kostenlos anschauen können. „Es freut uns, dass die Jubiläumsausstellung so positiv und zahlreich angenommen wurde. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens unseres Museums konnten wir somit die einzigartige Fülle und Vielfalt der MMK Sammlung erstmals einem großen Publikum präsentieren. Die Jubiläumsausstellung war eine Art Bestandsaufnahme sowohl für das MMK als auch für die Öffentlichkeit, denn Kunst sucht und braucht immer die Auseinandersetzung mit der Öffentlichkeit. Somit ist der Erfolg der Jubiläumsausstellung auch auf zwei Ebenen zu verzeichnen: Aus Museumsperspektive als auch aus Publikumssicht wurde erstmals offensichtlich, was das MMK in den vergangenen 20 Jahren mit seiner Sammlung aufgebaut hat. Neben dem Goldenen Löwen auf der Biennale von Venedig ist die Jubiläumsausstellung für mich der zweite große Höhepunkt in diesem Jahr. Besonders dankbar dafür bin ich unseren Förderern, die dieses Projekt ermöglicht haben – den Hauptförderern die Sparkassen-Finanzgruppe und die DIC sowie den weiteren Förderer Stefan Quandt, dem Kulturdezernat der Stadt Frankfurt und den Freunden des MMK“, sagt Dr. Susanne Gaensheimer, Direktorin des MMK.

Die Jubiläumsausstellung im MainTor und MMK Haupthaus geht an diesem Wochenende in den Endspurt. Denn nach der Verlängerung der Laufzeit ist am Sonntag, der 30. Oktober, endgültig der letzte Ausstellungstag. Doch bis dahin können die Besucher im MainTor (Untermainkai 3) weiterhin auf sieben Ausstellungsetagen in einem provisorischen Schaulager einen Querschnitt durch die Kunst der Gegenwart entdecken. Dieser schließt Hauptwerke von Hanne Darboven, Thomas Demand, Charlotte Posenenske, Nam June Paik, Andreas Slominski genauso ein, wie junge Positionen der Gegenwartskunst mit Cyprien Gaillard, Tue Greenfort, Simon Dybbroe Møller, Sarah Morris oder Tomas Saraceno. Bislang noch nie im MMK präsentierte Arbeiten von Holger Bunk, Michel Majerus und Wilhelm Sasnal erweitern die Auswahl.
Im zweiten Ausstellungsort, dem MMK Haupthaus in der Domstraße, ist nur noch ein Teil der Jubiläumsausstellung zu sehen. Denn auf der ersten und zweiten Ebene des Museums wird derzeit schon die nächste große Sonderausstellung „Douglas Gordon“ aufgebaut, die am 17. November eröffnet. Große Teile der Pop-Art-Sammlung, die Kunst des Minimalismus und weitere Positionen der 1960er und 1970er sind jedoch noch bis Ende des Jahres zu sehen.

Abschlussparty
Am Samstag, 29. Oktober findet unter dem Motto „The End“ eine öffentliche Abschlussparty der Jubiläumsausstellung auf dem MainTor-Areal statt. In dem ehemaligen Betriebssportraum des Bürogebäudes, wo derzeit eine raumgreifende Videoinstallation von Marcel Odenbach gezeigt wird, legen ab 23 Uhr DJ Ata und DJ Casten Jost/Dial auf.
Eintritt 10 Euro.

Vollständige Pressemittteilung des MMK Museum für Moderne Kunst als PDF >>



<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998


Presse-Kontakt

Thomas Pfaff Kommunikation

Höchlstraße 2
81675 München

Tel. (089) 992496-50
Fax (089) 992496-52




© 2017 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|English