DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

RFR Holding kauft Bienenkorbhaus von DIC Asset AG

Frankfurt, 11.10.2012

Die DIC Asset AG (WKN 509840/ ISIN DE0005098404) hat das traditionsreiche Bienenkorbhaus auf der Frankfurter Zeil an die RFR Holding GmbH im Rahmen eines Share Deals mit einem Gesamttransaktionsvolumen von rund 75 Mio. Euro verkauft.

Die über 11.000 qm Gewerbemietflächen des Bienenkorbhauses sind in einem attraktiven Nutzungsmix aus Ladenflächen (3.500 qm) und Büroflächen (7.500 qm) aktuell zu über 95 Prozent vermietet. Hauptmieter sind der Schuhhändler Ludwig Görtz mit einem Flagship-Store und die Frankfurter Sparkasse.

Das Bienenkorbhaus generiert für die DIC Asset seit der Wiedereröffnung 2009 durch die in den vergangenen Jahren deutlich gesteigerte Vermietungsquote attraktive Mieterlöse. Die DIC Asset AG schließt ein weiteres Portfolio-Investment in der Frankfurter Innenstadt profitabel und mit großem Erfolg ab und stellt damit ihre Kompetenz auf den Gebieten Redevelopment und Asset Management ein weiteres Mal unter Beweis. Der Verkauf erfolgt sowohl über dem Buch- als auch über dem zuletzt Ende 2011 ermittelten Verkehrswert der DIC.

Die DIC Asset AG nutzt diesen Verkauf auch zu einem deutlichen Verschuldungsabbau und damit zu einer weiteren Erhöhung der Eigenkapitalquote: Mit dem Eigentumsübergang zum Jahresende 2012 führt sie rund 50 Mio. Euro Fremdkapital an die finanzierende Bank zurück.

Die Deutsche Pfandbriefbank AG hat die RFR bei der Finanzierung begleitet.

Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: „Die DIC erzielt mit diesem Verkauf einen signifikanten Ergebnisbeitrag für 2012 und realisiert mit der Ablösung der Bankfinanzierung einen weiteren Schritt zur mittelfristigen Eigenkapitalstärkung.“

Dr. Alexander Koblischek, Geschäftsführer der RFR Management: „Wir sind sehr glücklich, mit dem Erwerb des Bienenkorbhauses ein weiteres Gebäude mit Frankfurter Stadtgeschichte auf Deutschlands meistbesuchter Einkaufsmeile in unseren Bestand aufnehmen zu können.“

Zur Geschichte des Bienenkorbhaus-Investments:

  • Vorgeschichte: 1954 errichtet die Frankfurter Sparkasse mit dem zwölfgeschossigen Bienenkorbhaus eines der ersten Hochhäuser Frankfurts und eröffnet dort auch ihre erste Zweigstelle. Seinen Namen verdankt das Gebäude dem Logo der Frankfurter Sparkasse von 1822: Früher stand auf dem Haus ein Ring mit einem stilisierten Bienenkorb darin.
  • Ende 2004: Die DIC Asset AG erwirbt in einem 50/50-Joint Venture zusammen mit Morgan Stanley Real Estate Fund (MSREF) das traditionsreiche Bienenkorbhaus als Teil des Immobilienportfolios der Frankfurter Sparkasse, das insgesamt 57 Frankfurter Objekte umfasst. 
  • April 2009: Nach umfassenden Revitalisierungsmaßnahmen, mit denen die 50er-Jahre-Architektur geschickt konserviert und gleichzeitig mit einem Anbau modernisiert wurde, wird das neue Bienenkorbhaus eröffnet mit einer Vermietungsquote von seinerzeit 76 Prozent. Mit neuen Mietern erhöht es die Attraktivität der Zeil für Anrainer, Besucher sowie Kunden und markiert den Einstieg in Deutschlands bekannteste und umsatzstärkste Einkaufsmeile. Hauptmieter sind die Ludwig Görtz GmbH, die im Anbau einen großen Flagship-Store eröffnet, sowie die Frankfurter Sparkasse, die im Hochhaus ihre größte und modernste Filiale im Stadtgebiet eröffnet. Daneben befinden sich in dem Komplex auch die Deutsche Angestelltenkrankenkasse (DAK), zahlreiche Arztpraxen sowie Anwalts- und Beratungsfirmen.
  • Oktober 2011: Die DIC Asset AG wird nach Übernahme der Anteile von Morgan Stanley Real Estate Fund 100-prozentiger Eigentümer des Bienenkorbhauses. 
  • Oktober 2012: Verkauf an die RFR Holding GmbH.


Über die RFR Holding GmbH
Die RFR Holding GmbH gehört zur RFR Gruppe der beiden deutschstämmigen Immobilien-Investoren Aby Rosen und Michael Fuchs. In den USA wurde in den letzten 25 Jahren ein einzigartiges Portfolio an Immobilien zusammengestellt. Klassiker der Architekturgeschichte wie das Seagram Building in New York von Mies van der Rohe oder das berühmte Lever House von Skidmore, Owings & Merrill werden ergänzt durch moderne Büro- und Geschäftsgebäude, Mehrfamilienhäuser, Luxus-Eigentumswohnungen und Trendhotels in besten Lagen. Heute betreut die RFR Gruppe in den USA und Deutschland ein Immobilienvermögen von rund 10 Mrd. Dollar. Die RFR Management GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main ist für das Property- und Assetmanagement des Immobilienportfolios der RFR Gruppe in Deutschland zuständig. Weitere Informationen unter www.rfr-holding.com.

Über die DIC Asset AG:
Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit ausschließlichem Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 3,3 Mrd. EUR mit rund 270 Objekten, davon anteilig 2,2 Mrd. EUR auf der Bilanz der DIC Asset AG. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (1,9 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (0,3 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen, Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams in sechs Niederlassungen an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung der Immobilienwerte. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.

Weitere Informationen über die DIC Asset AG finden Sie im Internet unter www.dic-asset.de.



<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998


Presse-Kontakt

Thomas Pfaff Kommunikation

Höchlstraße 2
81675 München

Tel. (089) 992496-50
Fax (089) 992496-52



Bildgalerie

Bildgalerie starten



© 2018 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English